Eine Reise in die Vergangenheit

... Ritter Klipp von Klapperbach und Mammut zu Besuch in der Praxisausbildungsstätte

Das Verkleidungsfest im Kindergarten war der Höhepunkt einer mehrwöchigen Zeitreise, die die Kinder zu Beginn dieses Jahres erleben durften. Ritter, Burgfräulein und Gäste trafen sich zum Tanz auf dem Turnierplatz, im alten Dorf wurde gewebt, Mehl gemahlen, Ketten wurden gefertigt, es wurde festlich geschmaust. Das Mammut lud ein zur Höhlenbegehung und -malerei.

Vorangegangen waren spannende Wochen, in denen die 3-6 Jährigen Vieles über das Mittelalter und die Steinzeit erlebt und gelernt haben.

Der Kindergarten verwandelte sich zum Teil erst in eine Burg, mit Burgmauern und lebensgroßen, von den Kindern gestalteten, Bewohnern. Es wurden Brötchen im Steinbackofen im Garten gebacken um nachzuempfinden wie die Menschen früher ihr Essen zubereitet haben.

Schalen wurden getöpfert und mit Fettlampen gefüllt. Da es früher weder Feuerzeuge noch Streichhölzer gab, wurde mit Hilfe von Feuersteinen probiert zu zünden.

Die Kinder entdeckten die Unterschiedlichkeit von Steinen, dass man sie auch als Werkzeug einsetzen kann um beispielsweise Leder zu bearbeiten. Leder war damals besonders wichtig zur Kleidungs- und Zeltherstellung. Man konnte es aber auch zum Wassertransport benutzen, dieses probierten die Vorschulkinder dann auch im Kindergarten aus.

Bei einem Besuch im Helmsmuseum konnten die Kinder noch Weiteres aus vergangenen Tagen erkunden.

Im März 2013

Built with HTML5 and CSS3
Copyright © 2012 - 2018 Kindergarten PAS Heimfeld
Powered by ISP-Serverfarm.de